Andreas Sobczyk Trio

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andreas Sobczyk - Piano

Daniel Gugolz - Kontrabass

Peter Müller - Schlagzeug

 

 

 

 

Daniel Gugolz und Peter Müller waren bereits zusammen mit  

Frank Muschalle 2012 auf der Boogie- und Bluesnight zu sehen  

und zu hören.

 

Dieses Jahr kommen sie zusammen mit dem aus Straubing/Niederbayern stammenden Musiker Andreas Sobczyk.

Er studierte neben seiner Leidenschaft für traditionellen Jazz und Blues klassisches Klavier an den Musikhochschulen Nürnberg (D) und Charkov (UA), bevor er vor acht Jahren seinen Hauptwohnsitz in die Musikstadt Wien verlegte.

Er gehört zu den wenigen Pianisten der europäischen Szene, die sich laut fachkundiger Meinung auf höchstem Niveau dem originalen Sound der New Orleans Jazz-, Boogie Woogie - und Swing-Ära verschrieben haben. Nebenden Alt-Meistern des Harlem Stride- Pianos James P. Johnson und Fats Waller ist sein Sound hauptsächlich inspiriert vom Stil alter Kansas City Pianisten wie JayMcShann und Count Basie sowie von den Pionieren des alten Jazz Earl Hines, Louis Armstrong oder Jelly Roll Morton.

Seit 2012 ist er nebenseiner Band „Sobczyk´s New Orleans Jazz Bunch“ und dem „Andreas Sobczyk Trio“auch als festes Mitglied der Original Storyville Jazzband Wien auf Tournee. Alle Musiker dieser letztgenannten Formation sind Ehrenbürger der Stadt New Orleans. Weitere Konzerte/Tourneen mit Denise Gordon, David Blenkhorn, MaloMazurié, Axel Zwingenberger, Frank Muschalle, Norbert Schneider u.v.a.

Andreas Sobczyk spezialisierte sich bereits während seines Studiums auf diese heiße Epoche der Jazzgeschichte. Die Musik eines Louis Armstrong, Fats Waller oder Pete Johnson hat bis heute nichts von ihrer mitreißenden Kraft verloren.

 

Pressestimmen:

„…Sobczyk entpuppt sich nach ein paar Anschlägen als gewandter Meisterdes alten Fachs … seine aktuelle Aufnahme bleibt damit die lässige Kür einesHöchstbegabten…“ (Woomy Schmidt)

 

„...wie müssen sichandere quälen und mühen, um in einem ganzen Konzert das Quantum Emotionen zuzeigen, das Sobczyk in wenigen Takten vermittelt... heiß, ganz heiß!“ (Süddeutsche Zeitung)

 

„…Bei „like it is“ handelt es sich um die swingendereVariante des klassischen R & B, gepaart mit lupenreinem Boogie Woogie. DasAndreas Sobczyk Quartett hat diesen Stil so authentisch, versiert undeinfallsreich drauf, wie kaum eine andere Formation und wird sich damitsicherlich eine breite Fangemeinde erspielen…“ (Klaus Kilian – Bluesnews 03/2010)