Michael Alf Trio

 

New Orleans& Boogie Woogie

 

“Ein Tiger an den Tasten” (Süddt. Zeitung)

 

Mit Boogie Woogie, New Orleans Piano, Swing, Ragtime und Blues der Extraklasse begeistert der Pianist und Sänger Michael Alf seine Zuhörer. Er gastierte unter anderem bei so bedeutenden Festivals wie derJazzwoche Burghausen, den Jazzfestivals Bern, Davos, Celerina, Kempten, imlegendären Hotel Waldhaus in Sils-Maria oder als „opening act“ von B.B. Kingund trifft dabei immer wieder auf hochkarätigen Musiker wie Pete York, VinceWeber, Chris Farlow, Al Jones, Paul Gulda oder Angela Brown.

Durch seine kraftvollen, virtuosen, aber auch gefühlvollen Interpretationen von Boogie Woogie – Klassikern, New Orleans Piano – Titeln,“relaxed“ vorgetragenen Bluesnummern und Eigenkompositionen zieht Michael Alf das Publikum von den ersten Tönen an in seinen Bann. Besonders kurzweilig und stimmungsvoll gestaltet sich das Programm durch die gesungenen Titel (u. a. vonRay Charles, James Booker oder Cab Calloway), bei denen auch die Zuhörerteilweise mit einbezogen werden.

Freuen Sie sich auf ein Musikereignis der besonderen Art mitdem “Tastenmagier“ und seinen

Mitstreitern Robert Klinger am Kontrabaß und Thomas Guggeran Schlagzeug & Washboard.

 

“Der dampfende Groove reißt die Leute vom Hocker, explosiv,die Blutbahnen weitend, schweißtreibend und authentisch.“ (FAZ)